AB 100€ VERSANDKOSTENFREI INNERHALB VON DEUTSCHLAND


Donna Roma Perez - Visionärin einer modernen Zeit

Donna Roma Perez – leidenschaftlich, zeitlos, grenzenlos – inspiriert von einer ganz besonderen Frau, die mit ihrer Vision von Gemeinschaft und Verbundenheit ihre Mode auf ein ganz neues Level gehoben hat. Ihr Traum von einer ungezwungenen Alltagsmode mit einer Eleganz, die für alle erschwinglich sein sollte, ist nun wahr geworden. 
Die Modemarke aus Düsseldorf vereint Street-Style mit klassischem Luxus und fusioniert 2 Welten, die unterschiedlicher kaum sein könnten, ganz im Sinne der Gründerin Donna Roma Perez. 

Donna Roma Perez wurde Anfang der 60er Jahre als einzige Tochter neben 5 Brüdern in Neapel geboren. Ihre Familie stammte aus ärmlichen Verhältnissen und unterhielt eine kleine Schneiderei am Stadtrand Neapels. Donna interessierte sich schon als kleines Mädchen für leuchtende Stoffe und verschiedene Textilien. Schon früh lernte sie von ihrer Mutter mit Nadel und Faden umzugehen und nähte aus den Stoffresten Kleider und Röcke sich und ihre Freundinnen.  

Ein schwerer Schicksalsschlag veränderte im Alter von 10 Jahren ihr Leben als ihre Eltern gemeinsam mit ihrem älteren Bruder auf dem Weg nach Paris zur jährlichen Stoffmesse bei einem Autounfall ums Leben kamen. Nach der zwangsläufigen Schließung der Schneiderei in Neapel und den Umzug mit ihren 4 jüngeren Brüdern zu den Großeltern nach Positano, blieb ihr als einziges Andenken an ihre Eltern die Stoffschere der Mutter. 

Obwohl sich ihre Geschwister schnell in dem kleinen Fischerdorf zurechtfanden, blieb sie doch immer die Außenseiterin. Neben der Schule verbrachte sie ihre Zeit damit in der kleinen Dachstube zu nähen und Kleidungsstücke zu entwerfen. Um ihre Großeltern finanziell zu unterstützen, nähte sie bald Tag und Nacht und verkaufte ihre Stücke auf dem Wochenmarkt. Nach und nach konnte sie so ihre Familie unterstützen. Sie war dankbar für das, was sie bekam und dankbar für das Talent, das ihre Mutter ihr geschenkt hatte. Ihre Leidenschaft spiegelte sich in ihren Designs wieder, die über die Jahre vielseitiger geworden waren und über die Grenzen des Dorfes bekannt wurden. 

Ein Geschäftsmann, der sich eines Tages auf Durchreise befand, schlenderte über den Markt. Durch die Menschenmassen hindurch entdeckte er Donna hinter ihrem kleinen Marktstand. Ihre Ausstrahlung und ihre italienische Art mit ihren Kunden zu sprechen faszinierten ihn. Er beobachtete sie aus der Ferne, ehe er sich zu ihr und ihrem Stand begab. Beeindruckt von der jungen Frau fielen ihm auf den zweiten Blick ihre extravaganten Kleidungstücke ins Auge. Er war so angetan von Donna und ihrer einzigartigen Mode, dass er ihr anbot ihn nach Spanien zu begleiten und für sein Unternehmen zu arbeiten. 
Schweren Herzens verließ Donna das kleine Dorf und ihre Familie, die sie jahrelang liebevoll unterstützt hatte. Sie wollte etwas zurückgeben, ihre Brüder sollten studieren können und ihre Großeltern keine Geldsorgen mehr haben müssen. Ohne zu wissen, was sie in dem neuen Land erwartete und für wen sie genau arbeiten würde, entschied sie sich dazu nach Spanien umzuzuiehen. 

In Spanien stellte sich heraus, dass ihr neuer Arbeitgeber, nicht nur ein reicher Geschäftsmann, sondern auch spanischer Aristokrat war. Er führte Donna in den spanischen Hochadel ein, für den sie von nun an Kleider aller Art schneiderte. Die Zusammenarbeit und Unterstützung des einst unbekannten Mannes, der sie in dem kleinen italienischen Fischerdörfchen entdeckt hatte, entwickelte sich bald zu mehr als einem Arbeitsverhältnis. Sie verliebten sich ineinander und schon kurze Zeit später heiraten sie. Aus ihr wird Donna Roma Perez. Aus der armen Waise wird ein Mitglied der spanischen Aristokratie.  

Jahrelang arbeitete sie für die spanische Oberschicht, verbesserte ihre Technik bei den besten Schneidern des Landes und verfeinerte ihren eigenen Stil, bis sie sich letztendlich entschied ihre eigene Marke zu kreieren. Ihr Mann unterstützte ihren Traum und ihre Vision ihr neues und altes Leben in ihrem Design zusammenfließen zu lassen. Spanischer Adel trifft auf italienische Bescheidenheit. Ein Kleidungsstil, der so komplex sein sollte, wie es ihr eigenes Leben. Das raue und einfache Straßenleben trifft auf klassische Eleganz und verbindet auf innovative Weise die verschiedenen sozialen Klassen und stärkt die Gemeinschaft. Hochwertige Qualität zu einem fairen Preis. Erschwinglich für alle, einfach und stylisch zugleich.  

Diese Vision war die Geburtsstunde der Marke Donna Roma Perez, die auf einen unvergleichlich schicken Straßenstyle setzt und bis heute jene energische Frau widerspiegeln soll, die mit Mode Klassenunterschiede überwinden wollte und nicht nur modisch so viele Menschen inspiriert hat.


Warenkorb Artikel entfernt. Rückgängig
  • Dein Warenkorb ist leer.